Aktivitäten

24-Stunden im oder am Wasser -

(cl) für viele unvorstellbar, für einige wilde Schwimmer vom SV Detmold immer wieder eine wahre Herausforderung.
Mit viel Gepäck und Mengen an Schwimmbekleidung und Nahrung machten sich am Samstag 16 Detmolder auf.

Nach dem Zeltaufbau, das Bad ist uns allen schon wohlbekannt, ging es pünktlich um 12 Uhr in die Fluten. Jeder hatte einen Schwimm- und Pausenplan und natürlich seine Nummer.
Ich musste mir 155 merken oder halt am Arm nachlesen und kam natürlich mit dem Ansagen dieser Zahl und meiner bisherigen Bahnenzählweise erstmal stark ins Geheder. Aber dafür saßen draußen auch die Bahnenzähler, die für uns die Kreuzchen machten.

Hier nun die Ergebnisse (in Klammern die Nummern); Platz 2 war für uns reserviert!
Die Mannschaft "Elefantensprung" mit Lisa+Antonia+Denis+Franz+Tim schwammen 150,50 km und errangen den 2. Gesamtplatz.
Für die zweitbeste Einzelleistungen bei den Damen sorgten je für sich Antonia, Lisa und Alena mit je 30 km.Bei den Herren schwamm Tim 44,5 km und belegte damit den 2. Platz; zusätzlich erkämpfte er sich mit 11 geschwommen km zwischen 0 und 4 Uhr einen Pokal als bester Nachtschwimmer.

(147) Tim - 44,50 km
(139) Franz - 24 km
(124) Denis - 22 km
(136) Lucas - 10 km
(135) Herwart - 10 km

(138) Lisa - 30 km
(123) Antonia - 30 km
(148) Alena - 30 km
(146) Pia - 23 km
(140) Mirjam - 22 km
(155) Claudia - 20 km
(151) Ilka - 18 km
(153) Lena - 15 km
(149) Elina - 15 km
(150) Maja - 15 km
(154) Ute - 15 km

Damit sind wir alle über dem Schnitt von 8 km/Schwimmer bei der ganzen Veranstaltung geblieben; ja, wir haben diesen ordentlich in die Höhe getrieben.

Zwischen Schwimmen, duschen, essen, dösen, sich aufraffen, sich quälen, trinken, Bahnen zählen, Nummer ansagen ... bleibt auch Zeit für Gespräche. Hier ein paar im Originalton aufgezeichnet.

Nummer 146 erzählt stolz 500 m Brust geschwommen zu sein!
139 fragt 148 "Kennst du echt nicht Bruce Willis?"Desweiteren macht 139 gewisse Annäherungsversuche ... bei den Bahnenzählerinnen; die waren 19 meint 139; die sind erst 14 sagt 155 ... naja, jetzt gibt es Kontakt per e-mail.
In der Nachtwertung passiert es: sogar die Bahnenzähler konnten nicht mehr 10 Kästchenreihen abzählen.
124 verlangt auf den letzten Metern dann einen "Lila Bären".
Damit Nummer 139 wach bleibt, quatscht er immer Leute an; es entwickeln sich gute Freundschaften.
Nummer 140 kann nach 22 km immer noch lachen und überholt souverän 147.
136 kränkelt am Abend und schwimmt am Morgen 5 km am Stück.
Nummer 123, 148, 124 machen Windschattenschwimmen.
Nummer 146 trägt sich mit sadistischen Hintergedanken - sollte man sich einfach an anderen Beinen festhalten und daran weiterziehen?
Auf die Frage, was Nummer 147 nicht weh täte ... (Pause) ... "Die Ohrläppchen"

Naja, man liest es; hier kommt der echte Schwimmer raus; hier zeigt er sich!

Am Montag wollten dann die Arme noch nicht wirklich; aber reizen tut es uns doch immer wieder.
Und eh ich es vergesse: als nächste Prämie bestelle ich Milchshake!

Copyright: Schwimmverein Detmold 06/21 e.V. | Postfach 26 44 | 32716 Detmold

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.